Lugner tritt nicht an 1

Eine wahrhaft unwahre Geschichte in vier Kapiteln
<ol>
<li><strong>Aus die Maus</strong></li>
</ol>
Nach dem Frühstück mit seiner lieben Frau entschied sich der Baumeister. Er will antreten, aber als kluger Unternehmer vorweg seinen Erfolgschancen ausloten. Dazu trifft er sich mit einem renommierten Berater. „Das machen wir mit einer sauberen Umfrage“, schlägt der vor, „das wird Sie aber einiges kosten, wenn sie wirklich eine Entscheidungsgrundlage sein soll“, warnt er. Lugner nickt. „Gut“, sagt der Berater, „in zwei Wochen haben wir das Ergebnis.“

Zwei Wochen später sitzen die beiden wieder zusammen, der erfolgreiche Berater schüttelt den Kopf: „Viel mehr als zwei Prozent sind nicht drinnen, vergessen Sie es. Sie verbrennen nur Geld für den Wahlkampf“, sagt er mit fester Stimme. Den verlorenen Beratungsauftrag, die Provisionen für die Inserate und all das Geld, das jetzt nicht in Events, Grafik, Plakate … fließen wird, nimmt er als Profi hin – <em>such is life.</em>

Der Baumeister nickt wieder, wie beim ersten Gespräch. Wenn ihn die Menschen nicht wollen …

<a href=“http://localhost/wp_hacked//lugner-tritt-nicht-an-2/“>Was ich nicht weiß …</a>

<a href=“http://localhost/wp_hacked//lugner-tritt-nicht-an-3/“>Ein Ei gleicht dem anderen</a>

<a href=“http://localhost/wp_hacked//lugner-tritt-nicht-an-4/“>Auge zu</a>